27.394 Tage

von Admin_cb

Große Erscheinung, große Stimme: Grossmann, Willi

Fünfundsiebzig wurde Willi Grossmann, Sänger im 1. Tenor, noch im zu Ende gehenden Jahr 2018. Somit war gleich in der ersten Singstunde des neuen Jahres eine Feier angesagt. Die beiden 1. Vorsitzenden Werner Hofmann und Peter Zimmermann gratulierten im Namen aller Sänger, die dem Jubilar mit "Welch' ein Geschenk ist ein Lied" von Reinhard Mey, "Träume von der Moldau" aus Smetanas "Die Moldau" sowie mit "Es blüht eine Rose zur Weihnachtszeit" ein Ständchen darbrachten. Sodann durften sie sich anschließend über eine Einladung zum Abendessen freuen.

Peter Zimmermann würdigte Willi Grossmann in einer Laudatio. Hier ein Auszug:

Lieber Willi,
Dein Geburtstag war am 28.12. letztes Jahr, Dein Sternzeichen ist der Steinbock. Die positiven Eigenschaften sind: verantwortungsbewusst, ehrgeizig, fleißig. Negative Eigenschaften - gibt es nicht.
Was war vor 75 Jahren? Es war Krieg und in allen Zeitungen damals konnte man an diesem Tage lesen, über die große Seeschlacht in der Biskaya [...]. Wie Du bin ich auch ein 43iger, wir haben von all dem Gott sei Dank nichts gemerkt. Seit dem 28.12.1943 sind 27.394 Tage oder 3.913 Wochen vergangen, das ist eine riesige Zeitspanne. Und wie ich an Dir heute bemerke, hast Du sie gut überstanden.
Deine erste Singstunde beim Sängerbund Bauschlott war am 09. November 2015 und wir fragen uns: Wo sind diese 3 Jahre geblieben.
Lieber Willi, wir schätzen Dich sehr, behalte weiterhin Deinen Humor bei.

 

 

 

 

 

 

Zurück