75 am 11.11. ...

von Admin_cb

Ein "Karnevals-Jeck" ist Wilfried Stass - entgegen seines Geburtsdatums - nicht geworden, aber ein fröhlicher, freundlicher Mensch und ein hervorragender Sänger - genauer gesagt: Tenor. Seit einem knappen halben Jahr ist er nun beim Sängerbund Bauschlott und nicht mehr wegzudenken. Peter Zimmermann in seiner Eigenschaft als Sängervorstand würdigte genau auch dies in seiner Laudatio:

 
Lieber Wilfried!
Zu deinem runden Geburtstag von Werner Hofmann und mir und allen hier im Raum herzlichen Glückwunsch, weiterhin eine gute Gesundheit verbunden mit viel Glück.
Du bist eine Frohnatur, das sagt uns nicht nur dein Geburtstagsdatum - der 11.11. - sondern deine große Freude am Singen, die du hier bei uns zum Ausdruck bringst. Dass du den Weg nach Bauschlott zum Sängerbund gefunden hast, darüber freuen wir uns alle sehr. Gerade deinen festlichen Tag möchte ich zum Anlass nehmen, dich bei uns nochmals herzlich willkommen heißen, dass es dir bei uns Spaß macht mitzusingen, du dich hier wohl fühlst, und gerne unter uns Sängern bist. Vor allen Dingen bist du bei uns im 1. Tenor eine willkommene Verstärkung. Unser guter Sängerwein (den nur ausgesuchte Persönlichkeiten bekommen) und der Blumenstrauß sollen dir und deiner lieben Brigitte eine Freude machen.
 
Beschenkt konnte Wilfried Stass schließlich seinen Sängerkameraden lauschen, die ihm seine Wunschlieder "Die Rose", "Es Löscht das Meer die Sonne aus" und "Abendfrieden" vortrugen.

Zurück