Vatertagswanderung

von Admin_cb

Nachdem im letzten Jahr die Vatertagswanderung des Sängerbundes Bauschlott ausfallen musste, fand sich in diesem Jahr wieder eine wackere Schar zusammen, um die in den Jahren zuvor traditionelle Wanderung der Sänger wieder aufleben zu lassen. Besonders erfreulich war, dass viele "ältere Semester" Schusters Rappen geschnürt hatten.

Pünktlich um 10 Uhr traf sich die Wandergruppe an der Sängerlinde zu einem Auftaktlied. Und nachdem man kurz am Stand der Freiwilligen Feuerwehr Bauschlott Einkehr hielt, brachen die Sänger auf. Das Ziel der Wanderung war das Gartengrundstück von Heinz Leicht. Hier warteten schon die Sangesfreunde Harald Mössner und Martin Kull mit einem Vesper und kühlen Getränken auf die Wandergruppe. Es sollte eine gemütliche Zusammenkunft werden und auch das mäßige Wetter konnte dem nichts anhaben. Der herrliche Blick in die Aue tat sein Übriges.

 

Gut gestärkt sang man das eine und andere Lied. Natürlich hatte Sängerkamerad Peter Zimmermann sein Akkordeon im Wandergepäck und sorgte für beste Begleitung und Stimmung. Auf dem Heimweg zeigte sich Petrus dann von seiner weniger freudlichen Seite - man kam in einen kleinen Regenschauer. Die tat aber dem fröhlichen Ausklang beim Stand der Freiwilligen Feuerwehr Bauschlott auf dem Anger keinen Abbruch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück